Au-Tor

Wenn es gerade Lebensläufe tatsächlich gibt, ist meiner eine Asymptote…


August 2017

Meine Texte haben keinen Märwert…

 
Ach, ich wäre gern ein richtiger Erzähler, d. h., ich würde gern richtige Geschichten  erzählen können, ausgedachte, gedichtete, phantasierte, gesponnene usw., und von dieser Sehnsucht werde ich seit dem Beginn meiner regelmäßigen Bemühungen gebeutelt, belletristische Niederschriften zu erstellen, seit etwa 1978, aber es entstehen immer nur eine Art erweiterte Berichte in der Manier von Schulaufsätzen, und es nützt mir nichts, dass ich inzwischen sicher sein zu können glaube, auch diesen Mangel an Phantasie auf die großen Traumatisierungen des 20. Jahrhunderts zurückführen zu müssen.

Es gibt eine Ausnahme, ein niedliches Geschichtchen, und ich weiß nicht, wie ich das auf einmal zustande gebracht habe. Ohnehin habe ich mir mit der eben oben angedeuteten Sehnsucht ein Ding gemacht, denn es war der von mir häufig zitierte Thomas Mann, der sinngemäß anmerkte, Phantasie hieße nicht, sich etwas auszudenken, sondern sich aus den Dingen etwas zu machen.

Hier nun jedenfalls einige Texte, von denen ich glaube, dass man etwas draus machen  könnte; die Links führen zu kleinen Episoden, Schmonzetten und Dramen meines persönlichen Präteritums bzw. Perfekts. Möge das Große Energiefeld meine zahllose Nichtleserschaft behüten!


Als ich noch keine hoffnungsvolle Zukunft hinter mir hatte
oder Letzte Augustwoche 1968 – Der Leidensweg beginnt.

Dass jemand immer nur bei sich selbst ist, könnte daran liegen, dass in wichtigen Momenten seines Lebens keiner weiter da war…

Leibhaftiges Erscheinen

Ein Muster in Stein gemeißelt

Wir werden das Kind schon schaukeln

Frühes Verschwinden im Traum

Immer wieder sonntags. Kein Schlager. Meine „Ur-Geschichte“.

Warum sieht Herr K. rot (nicht nach Fassbinder)?

Auch ich will nun nicht mehr wachsen

Am Rande

Letzter Versuch, sich aus Sachen was zu machen

‚Für Mädchen gibt es keine Initiation!‘

Abenteuer

Weißt Du schon, was Du mal werden willst?

Hohe Besuche

Letzte Begegnung

Ödipus


Mai/Juni 1979

Ein Riss in der Schutzhülle. Groteske Authentizitätlichkeiten in Liebe und Wut.

Alles nur provisorisch, alles nur Probe

Wie man es zu nichts bringt

„Alter!!! – Pflege?“ Von Prüfungen und Sprüngen

Auch der Budenzauber begann schon vor dem Budenzauber

Mein Wohnraum wird zum Wahnraum

Der Budenzauber beginnt


24.09.2007. Er wähnt sich im Wiener Café (in Wien)